Himmel der Bayern (1): Mit Pippa auf den Pürschling.

„Was?!? Da soll ich hoch???“
image

Nur Mut! Na bitte. Geht doch.
image

Vorbei die Zeiten, in denen ich über 600 Höhenmeter unter einer Stunde zurücklegte.
Vorbei die Zeiten, in denen eine Tour unter 1.000 Höhenmeter unter meiner Würde war.
Seit der Meniskussache ist nix mehr wie es vorher war. Ich bin nun definitiv in den Dunstkreis der Genussbergsteiger eingetreten, um es mal positiv auszudrücken.
Unser Dackelmädchen unterstützt diesen Paradigmenwechsel, wo immer sie kann.

Schnuppern auf den Almwiesen…
image

… Baden in den Gumpen …
image

… Innehalten bei jeder Kuh und Kapelle.
image

Kleinigkeiten am Wegrand werden zur Attraktion.
image

Unser Tempo nicht.
Aber was soll’s. Der Weg ist das Ziel.
image

Unter anderem 🙂
image

Denn ein weiteres Ziel ist momentan, ein bisschen zu trainieren für eine erste gemeinsame Hüttentour diesen Sommer.

Heute 700 Hm durch die Schleifmühlenklamm zum Pürschling. Als nächstes 1100 Hm von Ohlstadt zum Heimgarten. Dann eine Hüttenübernachtung im Karwendel austesten, Falkenhütte oder so.

Und vielleicht in näherer Zukunft mit dem Zamperl auf die Zugspitze. Sofern die DAV-Hütten sich gnädig zeigen und den Hund zulassen…

Dem Himmel der Bayern ganz nah grüßen euch vom August-Schuster-Haus –
image

die Kraulquappe und der Kraxeldachs…

image

… ganz allein am Stammtisch.

9 Gedanken zu „Himmel der Bayern (1): Mit Pippa auf den Pürschling.

      • In case we are talking about the same Grünten: The cable railway is only for se Mitarbeiter of the Bayrischer Rundfunk, but the Funkturm on se top is indeed not so nice, but the Grüntenhaus (on the south side) has a very comfortable high altitude beer garden 🙂

        Gefällt mir

      • For sure we’re talking about the same Grünten. The one in the Upper Allgaeu 🙂
        Ich hab die Seilbahn seinerzeit nicht genutzt, nur gesehen – fand es oben halt arg überlaufen. Vielleicht Betriebsausflug vom BR?

        Gefällt mir

  1. Wirklich tolle Bilder! Das wird also der nächste Familienausflug mit Mann und Hund. So eine Wanderung können wir gerne mal zusammen machen. Allerdings geht es bei uns meistens nur am Wochenende…
    Oder sind wir Dir dann zu laut, wenn Dich die Seilbahn schon stört? 😉

    Gefällt 1 Person

    • Zu laut seid ihr uns nicht, aber all die anderen wären uns zu viel – am Wochenende pilgern sie mit Kind und Kegel da hoch, das ist tatsächlich nix für mich und auch für den Hund nicht so toll (Mountainbiker!).
      Lösung:
      Wir machen das mal wochentags, wenn ihr frei habt oder an einem Samstag bei bedecktem Himmel, das reduziert den Andrang erheblich!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.