Welcome to the home of a light-geek.

Gestern: Erhellende Ankunft in meinem Quartier in Malmö. 

Bis spät abends versucht, mich mit den fünf Fernbedienungen für all die Lichter und Leuchten vertraut zu machen.

Dann doch die App benutzt, die mir mein Vermieter empfohlen hat. 

Philips Hue. Nie zuvor gehört. Wunder der Technik: Steuere deine persönliche Lichtumgebung via Smartphone. In allen Farben, Helligkeitsstufen, Szenenmodi (Sunset, Konzentration, Party, Safari). Schon mal mit Junglefeeling Zähne geputzt? Da fühlt man sich ganz schön hip.

Und noch hipper, wenn man die Funktion „Alles aus“ dann auch endlich entdeckt hat – und rausgehen kann. 

Wo die Sonne scheint. Echt und analog. 

Auf dem Weg zum Ribersborgs Kallbadhus (oder simpler: zum Schwimmen) grüßt

Die Kraulquappe.

6 Gedanken zu “Welcome to the home of a light-geek.

    • Exakt das dachte ich. Zumal diese Lampe wirklich nur staubfrei gut aussieht. Vor allem bei Beleuchtungsszenario „Crystal“ (spar dir den Witz! kein Meth! ohne „h“!).

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s