Freedom’s a dirty shirt. Zum 30. Dezember 2016.

Lieber P.,

die Wartezeit auf Deinen angekündigten Brief verkürze ich mir nun einfach damit, Dir einen Geburtstagsblogbeitrag zu schreiben, damit Du schon mal siehst, wie das geht: Schreiben & Abschicken. Ist gar nicht schwer! 🙂

Genau wie die Auswahl des passenden Bruce-Songs für Dich. Nur kurz schwankte ich, ob es nicht „Hungry heart“ werden könne, aber nein, Deine Familie lebt nun mal nicht in Baltimore und Du bist auch nicht der Typ, der die ganze Bagage dort sitzenlassen würde und sich aus dem Staub macht, um in Bars in Kingstown sein Glück zu suchen (der Rest des Textes hätte allerdings gepasst, finde ich).
Kaum hatte ich also den unsäglichen Gassenhauer verworfen, war die Wahl dann ganz klar:

Freedom son’s a dirty shirt
The sun on my face and my shovel in the dirt
A shovel in the dirt keeps the devil gone
I woke up this morning shackled and drawn

Shackled and drawn, shackled and drawn
Pick up the rock son, carry it on
What’s a poor boy to do but keep singing his song
I woke up this morning shackled and drawn

Gambling man rolls the dice, workingman pays the bill
It’s still fat and easy up on banker’s hill
Up on banker’s hill, the party’s going strong
Down here below we’re shackled and drawn

 

Deine zeitgleich mit Beginn des neuen Lebensjahres neu gewonnene Freiheit ist eine ambivalente Sache, niemand versteht das besser als ich (und Bruce tut immerhin so, als verstünde er es). Wieder steht ein Neubeginn bevor, wieder heißt es, in die Hände spucken, Ärmel hochkrempeln und weitermachen.

img-20160618-wa0009

Schwerstarbeiter Springsteen.

Es wird gelingen – a shovel in the dirt keeps the devil gone! – und ich wünsche Dir Geduld und Zuversicht, bis es soweit ist – und dass Du die kleine Pause vielleicht sogar genießen und für Dich nutzen kannst.

Gerade eben wird mir bewusst, dass es ja sogar ein runder Geburtstag ist, den Du heute feierst. Wir lassen hier einfach offen, welcher. Dafür spendiere ich Dir glatt einen Drink (*), am liebsten hier in München, aber falls es sich nicht anders einrichten lässt, auch in Bad Brückenau oder Niemegk-Lühnsdorf, wo sich nicht nur Fuchs und Hase im Nieselregen Gute Nacht sagen.

Nächstes Jahr haben wir übrigens 25-Jähriges, auch das wäre einen Drink wert, findest Du nicht?

20161229_192208

Du & ich (1992, als man Nutella noch hemmungslos pur aß)

Da aller guten Drinks drei sind, könnten wir den dritten auf DIE Lebensweisheit trinken, die Du mir zu einer Zeit, in der ich etwas in den Seilen hing, (in trostspendender Absicht?) mitgegeben hast: „Leben ist Zehennägelschneiden.“ Da war mehr dran als ich zunächst wahrhaben wollte! (Die andere bahnbrechende Erkenntnis, die ich Dir zu verdanken habe, ist jene, dass man Toast mit Erdnussbutter und Aprikosenmarmelade drauf tatsächlich essen kann.)

Auf Dich, auf Deinen Geburtstag und auf die nächsten 25 oder 50 Jahre (so lange die Nägel eben wachsen wollen oder gekürzt werden können).

Happy birthday & pick up the rock, carry it on!

Dies & mehr wünscht Dir
Deine Kraulquappe.

(*) hiermit ist nun festgelegt: Zu runden Geburtstagen gibt’s mehr als eine Spreewaldgurke in der Dose, okay?

2 Gedanken zu „Freedom’s a dirty shirt. Zum 30. Dezember 2016.

  1. Zwei Grundsätze habe ich noch im alten Jahr verworfen:
    Beiträge liken, die Du jemandem persönlich widmest und dazu noch einen Kommentar schreiben.

    Aber ich mag die Beiträge, die mir eine differenzierte Sichtweise auf Bruces Musik und Texte eröffnen.
    Spannend!

    Ich wünsche Dir auch einen guten Rutsch und möge Pippa vom Lärm der Silvesterknaller verschont bleiben…

    Sori

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.