Seelenlos.

Liebe Abendzeitung,

heute bist du zu weit gegangen und ich habe gelinde gesagt die Schnauze ziemlich voll. Und zwar nicht mit Kinderklamotten, weil ich irgendeinen Schraz im Herzogpark in den Popo gezwickt hätte, was ich nie tun würde, weil ich mich nicht auf Spielplätzen herumtreibe (allein des Gekreisches wegen, ich höre das schließlich 10x lauter als ihr Menschen).

Dass du deine Leser auf dem Titelblatt mit dieser Frage ankläffst, finde ich nicht nur reißerisch, sondern unnötig tendenziös und journalistisch unseriös. Du berufst dich auf irgendeine Tiertrainerin, die auf die Wiese gehustet hat, 30% seien unerzogen. Aha. 30% von was? Der Hunde, die sie trainiert hat? Oder kennt die tatsächlich jeden einzelnen Hund in der Stadt? Ich kenne die Frau jedenfalls nicht!

Die sogenannten Vorfälle, die du erwähnst, sind Einzelfälle (und man kann sich drüber streiten, ob bei 35.000 Hunden in der Stadt 100 Vorfälle pro Jahr viel sind…), und grundsätzlich sind wir Hunde an solchen Vorfällen unschuldig – einzig der Besitzer steht hier in der Verantwortung.
Wenn du dieses Fass also schon aufmachen willst, um das Thema zu diskutieren, dann frag gefälligst korrekt: „Wie nervig sind Münchens Hundehalter?“ Meinetwegen kommst du dann zu dem Schluss, dass 30% aller Münchner Hundehalter unerzogen sind. Da kann man drüber diskutieren, und zwar am besten zusammen mit ein paar kompetenten Tiertrainern und Psychiatern.
Aber die Leute so plump und pauschal gegen uns Hunde aufzuhetzen, da setzt du echt am falschen Ende der Leine an (und im schlimmsten Fall bestärkst du damit noch Hundehasser in ihrem Tun).

Dass das aber leider deine schäbige Intention war, verrät auch das Bild, das du neben deine Schlagzeile gesetzt hast.
Ja um Himmels Willen! Wo hast du denn die arme kleine Töle ausgegraben?
Hauptsache, gefletschte Zähne, was? Als wäre das ein üblicher Hundegesichtsausdruck!

Du hättest ja wenigstens den Anstand besitzen können, nicht auch noch die dentalen Probleme der zerzausten Promenadenmischung bloßzustellen – so ein Unterbiss geht wirklich niemanden etwas an. Geschmacklos ist das!
(Immerhin schießt du dir mit der Bildwahl selbst ins Knie, denn du nennst dich ja „Abendzeitung – Das Gesicht dieser Stadt“.)

Grantig guckte ich zum Zeitungskasten neben dir und kann der tz nur zustimmen:

Wenn manches hier so weitergeht, verliert diese Stadt wirklich noch ihre Seele.
Gerade am Welt-Nudel-Tag hätte es wirklich Wichtigeres gegeben, worüber sich die Boulevardpresse hätte auslassen können.

Besorgte Grüße schickt dir
Deine Pippa.

 

6 Gedanken zu „Seelenlos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.