Der Haken an der Sache.

Der Haken an der Sache ist der, dass man sich zunehmend so in das ganze Projekt verschraubt, dass man sich im tiefsten Werkel-Flow auf einmal an den dollsten Kleinigkeiten aufhängt, ja geradezu hineinsteigert!, und dann plötzlich feststellt, dass man jetzt womöglich mehr Haken hat als Aufzuhängendes, aber wer weiß, was die Zukunft einem noch alles aufbürdet, bei dem’s einem eine Wohltat sein wird, es dann mit einem zielsicheren Handgriff abzuhaken.

Für diese Woche mache ich jedenfalls einen Haken hinter das tagelange Frühaufstehen und einen weiteren hinter das Messen-Planen-Herumräumen-Putzen-Listenschreiben, sage dem fleißigen Dienstleister aus dem Allgäu herzlichsten Dank für alles (erholen Sie sich gut!) und begebe mich kurz ins Bergland, um auch mal wieder was Anderes zu sehen (und einem „Lagerkoller“ vorzubeugen, denn schließlich haben wir hier noch Einiges vor uns).

2 Gedanken zu „Der Haken an der Sache.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.