Wacken (Open Air) und andere Wasserfreuden.

Strasbourg.

Ein kleines Paradies, dieses Städtchen: durchzogen von verwinkelten Gassen, idyllischen Wasserwegen, blühenden Uferpromenaden, französischem Flair, gelungenem Stilmix aus Alt und Neu, unendlich vielen schönen Brücken. Und als Sahnehäubchen das Piscine du Wacken, ein Freibad vom Feinsten, für erfrischende 4€ Eintritt!

Straßburg.

Schwaden von stinkendem Munsterkäse durchziehen die Altstadt, ein Glas Bier ist in vielen Lokalen teurer als in Kopenhagen, überall stolpert man in rotblinkende Poller und astronomisch hohe Parkgebühren gefährden die Urlaubskasse (geschicktes System übrigens: Anfüttern mit 1 harmlosen Euro für 3 Std, danach wird ein Tagessatz von 35 bis 54€ fällig – die spinnen, die Franzosen!).

Verkraftbar aber, muss man halt ein bisserl flexibel damit umgehen: im Lokal je nach Geruch/Windrichtung mehrfach den Tisch wechseln, Wein trinken, ganztags die Sonnenbrille aufsetzen und den Parkautomaten zweimal täglich schamlos austricksen.
Ach ja, und Obacht vor adebarischem Overkill – in der Altstadt ist dem nur schwer zu entkommen!

Storchenwahnsinn überall in der Stadt.

Fazit: Ein absolut lohnenswertes Ziel für eine erholsame Städtereise. Am besten zu bereisen im Sommer und am allerbesten mit einem all-inclusive-Gutschein im Gepäck.

Auf der Passerelle des Deux Rives.

Meinen herzlichsten Dank an T. für das prima Geschenk – und sind wir doch mal ehrlich: ein Trip in ein Landhotel an der Mosel oder ins Schwabenländle, so wie du’s zunächst im Sinn hattest, hätte da niemals mithalten können, nicht wahr?

Ich hoffe, du bist gut heimgekommen und deiner Hüfte geht’s dank des ausgiebigen Schwimmens und des drei Tage hintereinander (locker) erreichten Schrittzahl-Highscores nun besser, und falls nicht, gönn‘ dir mal etwas Ruhe und hau‘ dich gemütlich mit einem Flammkuchen auf die Couch.
Von Dr. Oetker gibt’s hierzulande ’nen recht preiswerten, hab‘ ich gehört. Sogar ohne Munstermief.

Flammkuchen in der sozialverträglichen Variante.

In 4 Jahren, zum 50., dann wie gesagt gern Vancouver, Kapstadt oder Sydney, bis dahin tun’s natürlich auch Tickets für einen Bruce-on-Broadway-Abend (evtl. pünktlich geschickt, damit wir da etwas mehr Vorlauf haben als diesmal?).

Greetings from Munich! 😎
Deine N.

6 Gedanken zu „Wacken (Open Air) und andere Wasserfreuden.

  1. Guten Morgen!
    Die österreichische Freistadt Rust am Neusiedler See rühmt sich auch mit ihren Störchen, aber das Ausmaß an Stofftieren ist im Vergleich zu Straßburg doch viel kleiner.
    Springsteen on Broadway: Der Brutsche wird definitiv im heurigen Dezember seine letzte Vorstellung geben. Hoffnung auf eine neue Tournee mit der E Street Band in Europa? Sie stirbt zuletzt…
    Liebe Grüße,
    S.

    Gefällt 1 Person

  2. Es war mir eine Ehre, liebe N.
    Und eigentlich habe ich dir zu danken – für die Horizonterweiterung. Nie im Leben wäre ich auf die Idee gekommen, diese tolle Stadt mit all ihren Gegensätzen irgendwann demnächst mal aufzusuchen.
    Wacken und die täglich absolvierten 10-12 km taten meiner Hüfte gut, die Blockade hat sich gelöst.
    Für mich besonders erfreulich und angenehm war die gelungene Kombination aus Kulturprogramm und gemütlichem Beieinandersitzen und ratschen.

    Wer sich an zahllosen, rot blinkenden Bollern (konntest du schon recherchieren, welchen Zweck die Dinger erfüllen sollen?) nicht stört und von schon pervers stinkendem Munsterkäse nicht abschrecken lässt, der wird eine schöne Zeit im Elsass haben.

    Und auch sehr tierlieb erschien mir die Stadt, sah man doch nicht nur an jeder zweiten Ecke (leblose) Stoffstorche, sondern auch unglaublich viele Frauchen und Herrchen, die mit ihren vierbeinigen, quickfidelen Fellnasen durch die Stadt spazierten.

    Ein Glück, dass du auch noch verspätete Geburtstagsgeschenke akzeptiert hast.

    Mal sehen, wo es in 4 Jahren dann hingehen wird. An so einem runden Geburtstag trudeln ja vermutlich massenweise Geschenke ein. Da werde ich drauf achten, nicht zu spät, sondern besser überpünktlich dran zu sein.

    Danke für diese 2 erlebnisreichen Tage, liebe N.

    Greetings from ZWEIbrücken

    T.

    Gefällt 1 Person

    • Tja.
      Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass zum 50. massenhaft Geschenke und unter diesen auch noch unzählige Reisegutscheine eintrudeln werden. Ich nehme also auch dann Präsente noch mit einer Nachfrist entgegen – nun ja erst recht, da ich weiß, was mir andernfalls entgangen wäre, hätte ich auf Pünktlichkeit bestanden.

      Schön zu hören, dass deine Hüfte nicht mehr hakt (Tipp: Hund zulegen und du läufst fast täglich 10km, das ist kostenlose Arthrose- und Dysplasie-Prophylaxe) und dir dein Geschenk ebenso viel Freude gemacht hat wie mir.
      Dann steht ja Vancouver-Sydney-Kapstadt 2022 nichts im Wege. Was ich schon recherchieren konnte: dort gibt es keine rotblinkenden Poller und auch keinen Munsterkäse.
      Liebe Grüße aus München – und ich warte immer noch auf den Bewertungsbogen zur Butterfahrt!
      Natascha

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.