Zwischen Urinstinkt und Enddarmkolik.

Aus der Serie: „Verlesen. Wie wochenlange Hitze die Sinne vernebelt.“

Neulich, mittags, am Isarhochufer bzw. bei 30 Grad und ziemlich dehydriert in der Trattoria.

7 Gedanken zu „Zwischen Urinstinkt und Enddarmkolik.

  1. Ich denke, da hast du dir nix vorzuwerfen. Das wäre/ist mir genauso gegangen, hab mich ebenfalls erstmal verlesen – und ich sitze hier gerade keineswegs dehydriert, sondern bei 19° Außen- und normaler Kõrpertemperatur.
    Kurz dachte ich gar, du hättest dich in der Überschrift vertan und es müsste doch heißen: Urin stinkt!
    Mein Fehler! 😁

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.