Gegenfrage.

Da zuckt man dann als Fußball-Laie schon kurz zusammen und fragt sich: Ja verdient der Jürgen denn in Liverpool so schlecht, dass er sich nebenbei nun als Einbrecher verdingen muss?

20 Gedanken zu „Gegenfrage.

  1. Wie hieß es damals so schön? Die Bild-Zeitung gerade halten, sonst fließt Blut raus. (Nicht, dass es soweit kommt, wenn wir uns das brutale Vorgehen von Kloppo vorstellen möchten…)

    Aber zum Eigentlichen: Was soll die Schlagzeile? Ich versteh‘ sie nicht. Und warum prangt mittendrin das Logo vom FCB?

    Gefällt 1 Person

    • Also, erstmal zu deiner Beruhigung: Der Kloppo kann eigentlich gar nicht beim James einsteigen. Der James (einer der großen Helden des FCB, daher das Logo!) wohnt nämlich mit ein kolumbianischen Spezln in einer WG, irgendwo hier in München, und ich denk mal eher nicht, dass er da große Wertgegenstände aufbewahrt (in einer kolumbianischen Männer-WG bewahrt man sowas nicht auf!), so dass es sich für den Jürgen auch lohnen würde. Sollte er aber doch versuchen, dann könntest du recht haben und es endet blutig (kolumbianische WG, ein Haufen junger, wilder Kerle also, Drogen etc.,wer weiß?).
      Dann zur Aufklärung, was die Schlagzeile überhaupt soll: Ich ging an dem Zeitungskasten vorbei und verstand spontan auch nur Bahnhof, immerhin sagten mir die beiden Namen was (dem Gatten sei Dank). Erst bei genauerem Hinsehen entdeckte ich über der abgebildeten Meldung in kleineren und andersfarbigen Buchstaben noch eine Überschrift. Sie lautete „Wechselpläne“. Es geht also um Spielertransfer. Vermutlich soll das also bedeuten, dass Liverpool an James interessiert ist und Kloppo in die Verhandlungen mit dem FC Bayern über die Ablösesumme einsteigt. Die BILD kann das halt nicht besser formulieren. Und ich auch nicht. Ist aber ja auch letztlich wurscht, denn ich kann den James ja nicht mal korrekt aussprechen, ohne dass mir der Rachen schmerzt.

      Gefällt 1 Person

    • Oh, das wäre natürlich auch eine mögliche Interpretation (siehe mein Erklärungsversuch unter Soris Kommentar, nun bin ich schwer verunsichert…). Ich werd den Gatten mal fragen, der ist meist gut informiert in diesen Dingen.

      Liken

      • Wie sag ich immer: Man sollte nie das Kind mit dem Bade ins Korn werfen, solange das blinde Huhn am Ende der Fahnenstange noch Licht sieht …! ;o)

        Gefällt 2 Personen

      • Hey, ihr zwei Tramps, wollen wir uns nicht zu dritt in einen kuscheligen Chatroom einsperren und das mal gründlich ausdiskutieren, bevor wir hier einem viel zu breiten Publikum unsere sprachlichen Perlen vor die Bäuche werfen?

        Liken

      • Werte Frau Kraulquappe!
        Also ich an Deiner Stelle wäre vorsichtig mit solchen Mutmaßungen über den Zustand meiner Leser … *lach*
        (ich glaub die lesen wirklich aufmerksam mit … ;o)

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.