Wien (2): Staad.

Wort des Tages: kalmieren.

8 Gedanken zu „Wien (2): Staad.

  1. Ja, da scheint’s den ein oder anderen Schildbürger zu geben in Wien – wenn dieser Hausbesitzer im House of Commons sitzen würde, wäre der Brexit schon längst geregelt …! ;o)
    Und wie aufmerksam, daß am automatischen Friedhofstor ein zweites Warnschild in Augenhöhe für hünenhafte Friedhofsbesucher (NBA-Center-Spieler, Volleyball-Mittelblocker u.ä.) angebracht ist, um Bandscheibenschäden vorzubeugen (die ham’s ja eh alle am Ruckn …)
    Ach ja: Wer liegt denn da unter’m Efeu begraben – jemand prominentes?
    … und hat’s denn auch Krapfn g’habt im Krapfenwaldl? Oder sind die noch nicht reif zum pflücken?
    Sieht jedenfalls nach einem kurzweiligen Tag mit viel Frischluft-Aktivität aus … ist der Ofczarek morgen dran?
    Da bin ich bei Bosstime in Schwetzingen …
    ich wünsch weiterhin viel Vergnügen in der Donaumetropole … !
    Ein sonniger Gruß von kurz vorm Elsaß,
    Spike

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Hundstage – sori1982

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.