Was vom Fasching übrig blieb.

…und das Zamperl schnappte sich den Zinken und feierte übermütig das Ende der Faschingszeit (und hoffentlich auch des seltsamen Winters)!

Diese Gabe, sich an ganz kleinen Dingen ganz groß zu freuen, ist etwas, das ich an meinem Hund ganz besonders liebe.

Eh ein toller Tag heute. Seit 8:15 Uhr erfreue ich mich an der Abwesenheit ein paar großer Dinge: die Corroventen wurden abgebaut, nach 25 Tagen.

Ein Segen.

12 Gedanken zu „Was vom Fasching übrig blieb.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.