Gehört Gelaufen

Samstags, im Einweichbogen.

Noch nie zuvor gehört, zweifelsohne aber ein wunderbares Wort: Einweichbogen (ich werde noch recherchieren, ob es das in anderen Sprachen auch gibt).

Den hat die Lieblingswaschstraße am See neu, genauso wie die zwei Vorher-Nachher-Kerle: der eine spritzt das Auto vor dem eigentlichen Ereignis rundum ab, der andere poliert Scheiben und Außenspiegel beim Ausfahren nach.
Dazwischen die vertrauten drei Minuten Disco für Endvierzieger, heute mit Suzi.

(Beachten Sie bitte die Harmonie von Lyrics, Rhythmus, Shampoonierung sowie Bürstung, und entschuldigen Sie das etwas jähe Ende – aus Diskretionsgründen musste die Aufnahme an der Stelle abgebrochen werden.)

If you can’t give me love…

…give me a clean windshield at least.

Und auch vor dieser unsäglichen Samstagsspießeraktion ein passabler Tag – frühmorgens Schwimmen, anschließend Flanieren mit dem Fräulein.

Ihnen allen ebenfalls ein möglichst sauberes und sonniges Wochenende!

16 Kommentare zu “Samstags, im Einweichbogen.

  1. Eine witzige Bezeichnung für diesen Bogen und Hauptsache er erfüllt seinen Zweck.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

  2. Peter Teuschel

    Haha, ganz großes Kino! Bin zwar kein Endvierziger, aber Suzi geht immer.

    Gefällt 1 Person

  3. Vielen Dank, das wünsche ich Ihnen auch! Über das wunderbare Wort „Einweichbogen“, das sich hinter der „Doppelhaushälfte“ keineswegs verstecken muss, grinse ich noch immer.

    Gefällt 1 Person

  4. einweichbogen – super.
    hab i auch noch nie gehört …
    und die aufnahme: klasse. die bürsten
    zum schluss vor allem – schwingen und
    wischeln im takt. 👍👍👍💃🕺

    Gefällt 1 Person

    • Sehenswert wäre auch der tatsächliche Schluss der Waschaktion gewesen: zu den letzten Takten von Suzi lag der Kerl im Blaumann fast quer auf meiner Motorhaube…
      Liebe Grüße & schönen Sonntag dir!

      Gefällt 1 Person

  5. Klasse, das Waschstraßenvideo! Ich liebe Autowaschanlagen, schöner als Geisterbahnfahren, besonders die wedelnden Hula-Röckchen zum Schluss 😉

    Gefällt 1 Person

  6. Ein schäumendes und schwammiges Musikvideo!

    Gefällt 2 Personen

  7. Ist das cool! Ganz besonders das rhythmische Schwingen der Wischlappen am Ende. Mit „48 Crash“ ließe sich die Durchlaufgeschwindigkeit im Einweichbogen sicher noch erhöhen. 😉
    Liebe Grüße aus dem m.W. leider noch Einweichbogen-freien Hamburg!

    Gefällt 1 Person

    • Da kann ich dich trösten, liebe Maren: auch München hat noch keinen Einweichbogen, dieser hier steht im Landkreis Starnberg (quasi das Sylt der Bayern, wo schon immer alles ein bisserl nobler war).
      Liebe Grüße zurück!

      Gefällt 1 Person

  8. Tja, das ist der Unterschied … Autofahrer finden den Einweichbogen klasse – Radfahrer bevorzugen den Ausweichbogen … 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: