Eine Hand wäscht die andere.

Beim gemeinsamen Bergabenteuer macht sich gute Kameradschaft erst so richtig bezahlt:

Schnauzengerechte Trinkangebote…

DSC02390

…und Lift zur Dackelbadewanne…

DSC02335

…im Tausch gegen Entsalzung an Armen und Beinen…

DSC02344

…und bravste Einhaltung der Hüttengebote.

DSC02362

Die zerschlissene Hunde-Decke haben wir nicht ins Bett gelegt. Ehrlich! Würden wir nie tun. Die ist unserem Hund schließlich viel zu unbequem und uns zu schmuddelig.

Gute Nacht wünscht
Die Kraulquappe.

Waiting on a sunny day

Nach dem Pokalsieg am Samstag war uns noch genau ein sonniger Tag vergönnt…20160522_173525… den wir wandernd mit Blick auf das Zuhause des Pokalsiegers und unsere Heimatstadt verbrachten …20160522_172859… und an dem Mann und Hund bereits voller Dynamik die Vor-Vorrunde der EM einläuteten.
20160522_175004(So dynamisch, dass man es kaum festhalten konnte)

20160522_175006

Seitdem heißt es wieder Frieren und Nasswerden.

Trost gegen das trübe Dauergrau?

  • Heute ist Tag 1 meines persönlichen Adventskalenders: in 24 Tagen kommt Springsteen nach über drei Jahren mal wieder hier vorbei (ok, als er zuletzt im Mai 2013 hier war, hatte es 5 Grad und hat sintflutartig geschüttet, der Gitarrist musste seine klammen Hände an der Teetasse auftauen…).
  • Das Freibad ist nahezu menschenleer. Renter bleiben wegen der Kälte fern, Studenten nutzen das schlechte Wetter zum Studieren, der Pfingstferientrubel hat sich auf wärmere Orte verlagert. Selten für 3,10€ so entspannt geschwommen.
  • Man kann nach zwei Stunden Gassigehen im strömenden Regen wieder ein Wannenbad nehmen, sich dann mit der Wolldecke aufs Sofa verziehen und ausgiebig der Niedertracht und dem Mobbing unter Top-Juristen widmen (aktuelle Serie: „Damages“).

Aus der Badewanne grüßt euch –
Die Kraulquappe

frog-1249568_1280