Schon das Leben ist ja kurz…

…aber das Jetzt ist wahrlich noch kürzer.

Ein langer Spaziergang mit dem Dackelfräulein durchs Isartal: Zum Auslüften der Atemwege nach der Chlorbleichenhölle. Zur Nervenberuhigung. Zum Innehalten.

Kalt isses geworden.

Danke an D., für gestern.

Knollenprodukte.

Ich hasse es, wenn sich Bestellhinweise als fiese Lügen entpuppen. 

Konkret: „1. Artikel wird bis in die Wohnung geliefert. 2. Keine Montage nötig.“ 

Realität: Unsere Wohnung beginnt seit Neuestem an der Bordsteinkante (diese Erweiterung erklärt erstmals die teure Miete). Und: Artikel, resp. Balkontisch musste sehr wohl noch montiert werden. 

Ich hasse Aufbauanleitungen in jeder Variante. 

Konkret: Wenn ich da geduzt werde, geht mir das auf den Zeiger. Wenn ich die entscheidendenden Details der Abbildungen nur mit Lupe – und auch dann nur undeutlich – erkennen kann, werde ich grantig. Wenn man mir die Kleinteile (Schrauben, Imbusschlüssel etc.) in ein Stoffsäckchen packt und mit einem ökologischen Bastbändchen samt Anleitung um ein Stuhlbein drapiert, hebt das meine Stimmung um keinen Millimeter. Wenn die Montagehinweise dann noch in einer Formulierung daherkommen wie 3x vom Google-Translator hin und zurück übersetzt, ist der Ofen aus und ich werfe den ganzen unverständlichen, ärgerlichen Schrott zurück in den Karton.

Was ich aber liebe, sind die unverhofften, sprachlichen Nebenerzeugnisse solcher Zumutungen: 

„Nach wie Knollen Produkt“
„Speicherung als Sie zunächst“

Tiefsinnige Bonmots oder Appelle, die einen justament innehalten lassen. Mitten in solch ungeliebter Werkelei versinkt man in Kontemplation über die eigene kleine Existenz und das große Ganze (ein Geschenk in diesen hektischen Umzugswochen!).

Man taucht erfrischten Geistes wieder auf, fuchtelt angeregt noch 2x mit dem Werkzeug herum – und schon ist das Tischlein fertig.

Fast fühlt man sich ihm sogar ein wenig verbundener als hätte man es nur aus seiner Umverpackung schälen und ohne jede Mühe hinstellen können.

Speichern Sie sich also ruhig mal zwischendurch. Tut gut, wirklich. Das Knollenprodukt wartet derweil auch geduldig auf Sie. 

Namasté & einen gelungenen Dienstag wünscht 

Die Kraulquappe.